Winterblüher

Winterblüher bringen Farbe in den winterlichen Garten

Winterblüher

Einige Sträucher blühen hauptsächlich in der kalten Jahreszeit und bringen so Farbe in den winterlichen Garten. Vor allem Laubgehölze trumpfen mitten im Winter mit farbenfrohen Blüten auf – und das oft bereits vor dem Blattaustrieb. Attraktive Blüten, langanhaltender Fruchtschmuck, essbare Früchte, starker Duft und schöne Färbungen vervollständigen das Bild.

Unsere Favoriten:

Zaubernuss (Hamamelis Westerstede) Sie bringen im Winter viele mittelgrosse und sternförmige Blüten an nackten Zweigen hervor, wobei die gelben besonders fruchtig und süss duften.

Winterschneeball (Viburnum farreri Nanun) Er ist ein niedriger und kleinblättriger Winterschneeball. Von November bis März zieren unzählige kleine rosa bis weisse Blüten das kleinbleibende Gehölz. Dieser Schneeball ist besonders winterhart und pflegeleicht.

Winterblüte (Chimonanthus) Am alten Holz schmückt sie sich mit blassgelben und stark duftenden Blüten. Bei milder Witterung blüht sie den ganzen Winter hindurch. In einer Vase sind die blühenden Zweige besonders hübsch und können angetrieben werden.

Winterblüte: shanghaistoneman                    Zaubernuss: Photo by rawkkim on Unsplash 

Zurück zur Übersicht